gemabax1

Die gemaba -- Standortspezialisten seit 1979

Ihr kompetenter Partner

 insbesondere für

Standortgutachten
 für geplante Objekte

Optimierungsanalysen
für bestehende Märkte

Verträglichkeitsuntersuchungen
für behördliche Genehmigungsverfahren
und
die Baumarkt - Branche
 

Aktuelles aus unserer Arbeit

April 2021:

2020: Baumarkt-Übergangsjahr mit Fragezeichen

Die Ende April erfolgte Veröffentlichung der Baumarkt-Branchenumsätze 2020 durch den BHB spiegelt eine Situation wieder, die in Anbetracht der Corona-Lebensumstände für das laufende Jahr nur noch sehr bedingt von Bedeutung sein wird. Der getätigte Branchenumsatz von rd EUR 22,14 Mrd umfaßt sowohl den klassischen Einzelhandel, als auch den Online-Handel. Dem stationären Geschäft der zum Jahresanfang 2021 von der gemaba ermittelten 2.095 Baumärkte kann dieses Gesamtumsatzvolumen nicht in voller Höhe zugerechnet werden.

Die ausführlichen Ergebnisse unserer diesjährigen - insgesamt 40. - Baumarkt-Strukturuntersuchung wurden im Rahmen der Jahrespressekonferenz des BHB bekanntgegeben. Sie ergänzen - mit geringfügigen Veränderungen - unsere Vorabergebnisse vom Februar dieses Jahres.

Baumarkt Strukturdaten 2021

 

Februar 2021:

2020: Baumarkt-Struktur verändert sich kaum


Zum Jahresanfang 2021 registrierte die gemaba im Rahmen ihrer laufenden Marktbeobachtungen im Bundesgebiet insgesamt 2.095 Baumärkte mit einer Innen-VF von mindestens 1.000 qm. Die gewichtete Gesamt-VF aller Baumärkte belief sich auf ca 13.240 qm. Der typische deutsche Baumarkt verfügt damit aktuell über eine durchschnittliche gewichtete VF von rd 6.320 qm. Zahlenmäßig und strukturell gab es im Corona-Jahr 2020 nur unwesentliche Veränderungen.

Die ausführlichen Ergebnisse unserer diesjährigen - insgesamt 40. - Baumarkt-Strukturuntersuchung werden im Rahmen der Jahrespressekonferenz des BHB bekanntgegeben, die für März oder April vorgesehen ist.